09.11.2018 Bürgerinformation Am kommenden Wochenende findet ein Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr in Trais statt. Sie beginnt am 10.11.2018 um 9:00Uhr und endet am 11.11.2018 um 13:00Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums, kommt es in Trais zu mehreren simulierten Einsatzfahrten. Es besteht kein Grund zur Sorge! 18.11.2018 Berufsfeuerwehrtag der JFW Von gestern 10.11.18 09:00Uhr bis heute 11.11.18 13:00Uhr fand unser Berufsfeuerwehrtag statt. Dieser Berufsfeuerwehrtag ist angelehnt an den Dienst der Berufsfeuerwehren und beinhaltet somit nicht nur das Thema Feuerwehr, sondern auch das ganze "Runterum" was zu einem Schichtdienst dazu gehört.  Es musste die Verpflegung sichergestellt werden, die Ruhestätte musste aufgebaut werden und der Tag bzw. die Schichtablauf  musste geplant werden. Was sich nicht planen lies, waren Einsätze, die in unserer "Leitstelle der Jugendfeuerwehr Trais" eingingen. Diese wurde von unseren Jugendlichen rund um die Uhr besetzt. Kam es zu einer Meldung über die Notrufnummer der Jugendfeuerwehr Trais, wurden die 5 W-Fragen am Telefon schnell abgearbeitet und die Mannschaft wurde mittels Sirene alarmiert. Durch die über den Dienst verteilten Unterrichte saßen die Handgriffe und die Einsatzstellen konnten schnell und professionell, ganz wie bei den Großen, abgearbeitet werden. Zu den Einsätzen zählten u.a. Verkehrsunfälle, Tierrettung, div. Brände mit Personen in Gefahr, Ölspuren, vermisste Personen, Fehlalarme usw. Bei einem Brand einer großen Maschinenhalle und Silohalle in den frühen Abendstunden wurden wir durch die Jugendfeuerwehr Gambach unterstützt bei der Brandbekämpfung und Personenrettung. Im Anschluss gab es noch Pizza, bevor sich die Kameraden/-innen wieder verabschiedeten. Als besonderes Highlight zählte der Unterricht "Brennen und Löschen" von Dieter Nicolai, bei dem es heiß her ging und dass ein oder andere auch mal explodierte. Am Ende des Dienstes angelangt wurden die Fahrzeuge/Gerätehaus/ Kulturhaus gründlich gereinigt und alles wurde in seinen Urzustand gesetzt. Nach nun 28Std. voller schlaflosen und spannenden Stunden ging es für die Jugendfeuerwehr Trais wieder nach Hause, wo die sehnlich erwarteten Duschen und Betten auf die Jugendlichen warteten. Nun möchten wir uns noch recht herzlich bei allen helfenden Händen bedanken, die zu den reibungslosen Ablauf des BF-Tages beigetragen haben. Für die Verköstigung bedanken wir uns bei der Landmetzgerei Weil und die Bäckerei Müll jeweils aus Münzenberg kommend. Vorschaubild klicken zum Vergrößern 30.11.2018 Die Freiwillige Feuerwehr Trais-Münzenberg e. V. wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Freunden und Gönnern eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest. 02.01.2019 Das neue Jahr startet rasant für die Einsatzabteilung Von Am heutigen Neujahres-Morgen war für die Traiser Einsatzkräfte die Nacht um 5:48Uhr zu Ende. Die Kameraden/-innen wurden mittels Pager und Sirene auf die Verbindungsstraße zwischen Trais und Bellersheim alarmiert. Dort stellte die Polizei im Vorfeld freilaufende Schafe fest, die eine Gefahr für den Verkehr darstellten. Wir leuchteten den Straßenbereich aus und halfen dem Besitzer der Schafe diese wieder in ihr Gehege zu treiben. Der Besitzer wurde durch die Feuerwehr geweckt und zur Einsatzstelle geleitet. Einsatzleiter vor Ort war der Münzenberg 02 Weiter Einsatzkräfte v. Ort: - Münzenberg 03 - Münzenberg 4/47 - Münzenberg 4/19 + Anhänger - Polizei Butzbach Vorschaubild klicken zum Vergrößern 06.01.2019 Jahreshauptversammlung 2019 Am Freitag, den 22.02.2019 findet um 20:00 Uhr im Kulturhaus Trais-Münzenberg die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Trais-Münzenberg e. V. statt. Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor: 1.   Begrüßung 2.   Totengedenken 3.   Annahme der Niederschrift über die ordentliche Mitgliederversammlung vom 02.02.2018 4.   Bericht des Vorsitzenden 5.   Bericht des Wehrführers 6.   Bericht des Jugendwartes 7.   Bericht der Minifeuerwehrwartin 8.   Bericht des Rechnungsführers 9.   Bericht der Kassenprüfer 9a. Entlastung des Vorstandes 10. Wahlen Vereinsvorstand (turnusmäßig Rechnungsführer und Schriftführer) 11. Ergänzungswahl Wehrausschuss (Minifeuerwehrwart/in) 12. Gäste haben das Wort 13. Verschiedenes Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Die Anwesenheit der Einsatzabteilung ist Pflicht. Anträge zur Tagesordnung können bis zum 16.02.2019 beim 1. Vorsitzenden Sven Häuser, Mühlgasse 4, 35516 Münzenberg schriftlich eingereicht werden. Trais-Münzenberg, den 05.01.2019  1. Vorsitzender                                            Wehrführer gez. Sven Häuser                                        gez. Martin Sames 16.01.2019 Kaminbrand in Trais Am 13.01.2019 wurden die Einsatzkräfte gegen 11:51 Uhr zu einem F2-Kaminbrand in Trais-Münzenberg alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, konnte man eine leichte Rauchentwicklung aus dem Haus wahrnehmen. Nach schneller Erkundung konnte ein Brand ausgeschlossen werden. Die Rauchentwicklung entstand durch ein lackiertes Ofenrohr, welches im Innenraum brannte. Der Kaminschacht wurde durch die Feuerwehr geleert und das Haus wurde belüftet. Der Schornsteinfegermeister kontrollierte den Kamin und den Ofen und schloss somit weitere Gefahren aus. Eine Bewohnerin kam vorsorglich mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Einsatzleiter vor Ort war Alexander Weber. Im Einsatz waren: Münzenberg 4-47  (TSF) Münzenberg 4-19  (MTW) Münzenberg 2-48  (TSF-W) Münzenberg 2-19  (MTW) Münzenberg 1-22  (TLF 20/25) Münzenberg 1-42  (LF 8/6) Drehleiter Butzbach Rettungswagen Gambach Vorschaubild klicken zum Vergrößern 30.01.2019 12.02.2019 01.03.2019 Auszug aus dem Pressebericht der Jahreshauptversammlung 2019              Traiser Feuerwehr hat eine neue Minifeuerwehrwartin Zum 10-jährigen Bestehen der „Traiser Dragons“ übernehmen Sophie und Elisa Kerschner das Amt bei der Minifeuerwehr. Zeltkirmes mit den Trenkwalder und Musikzug Leusel als Höhepunkt für das Jahr 2019. In der Jahreshauptversammlung der Traiser Feuerwehr begrüßte der Vorsitzende Sven Häuser 73 Mitglieder und Gäste. Unter den Gästen befanden sich etliche Vertreter der Politik, der Kirche, der Feuerwehrführung, Vereinsvertreter und Ehrenmitglieder. In einer Schweigeminute gedachte die Versammlung dem verstorbenen Gründungsmitglied Heinz Brauburger, den Vereinsmitgliedern Christel Schefczyk, Max Arlt, Dieter Haub und Karl Ruppel, dem Ehrenfeuerwehrmann Theo Rodekurth und allen im letzten Jahr verstorbenen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, die im Dienst des Nächsten ihr Leben verloren haben. In seinem Vorstandsbericht erwähnte Häuser, dass die Mitgliederzahl von 242 Mitglieder leicht rückläufig gegenüber dem Vorjahr ist.  Die Aktivitäten des Vereins aus dem vergangenen Jahr, die teils zusammen mit dem Traiser FC durchgeführt wurden, waren die FeuFuNaSi und FeuFuParty mit Kinderfasching, die Maiwanderung und das Dorffest im Juli. Der Vereinsausflug führte Ende September nach Rotenburg an der Fulda zu einer Planwagenfahrt mit Bauernvesper und dem Besuch der Biermanufaktur in Rotenburg. Am 20. Oktober veranstaltete die Feuerwehr ihr traditionelles Oktoberfest mit Vereinsehrungen. Häuser berichtete auch von den Winterstammtischen des Vereins. Er gab einen Ausblick auf die Vereinsveranstaltungen für dieses Jahr: Faschingsveranstaltungen vom 01.-03. März, Maiwanderung am 01. Mai, Stadtpokal der Jugendfeuerwehr und Miniolympiade zum 10-jährigen Bestehen der Minifeuerwehr am 15./16. Juni in Trais, Zeltkirmes vom 05.-07. Juli mit den Trenkwalder und dem Musikzug Leusel, Vereinsausflug am 28. September und das Oktoberfest am 19. Oktober. Abschließend berichtete der Vereinsvorsitzende von der Förderung für die Einsatzabteilung. Der Verein finanzierte die Ausgehuniformen für die neuen Einsatzkräfte, unterstützte die Jugendabteilungen und bildete Rückstellungen für die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF). (Den kompletten Pressebericht der Jahreshauptversammlung 2019  finden sie auf unserer Download-Seite) Beförderungen Fleißige Übungsteilnehmer 17.03.2019 Alles für eure Sicherheit - Üben Üben Üben! Der gestrige Sirenenalarm war Anlass für eine gemeinsame Alarmübung der Einsatzkräfte aus Gambach und Trais-Münzenberg. Ein zur Zeit saniertes Wohnobjekt eines Kameraden nutzte man kurzerhand als Objekt für einen „angenommenen“ Wohnungsbrand im 1.OG. Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden bei Eintreffen die Wohnung vollständig verqualmt und einen „dargestellten“ Feuerschein vor! Auf einem Balkon musste dringlich eine Person (60Kg Puppe) über die Leiter gerettet werden. Parallel wurden Atemschutzträger über das Treppenhaus auf die Suche nach dem zweiten Vermissten geschickt. Regelmäßig müssen Atemschutzgeräteträger Übungen unter Atemschutz durchführen und ständig fit bleiben! Der neue Einsatzleitwagen ist zwar noch nicht im Einsatzdienst, wurde für Schulungszwecke jedoch ebenfalls eingebunden. Hier wurde auch die Kommunikation zwischen den Führungskräften erneut aufgefrischt! Im Anschluss an die Übung gab es bei Würstchen und Steaks + kalten Getränken eine Nachbesprechung im Gambacher Feuerwehrhaus. Vielen Dank an alle Beteiligten für den geopferten Freitagabend der heutigen wertvollen Freizeit :) Sinnvoll investiert ! Jederzeit kann der Ernstfall eintreten! Vorschaubild klicken zum Vergrößern Verfasst von der FFW Gambach